»
Aktuelle Ausstellung
2.06.2017 – 23.07.2017

» RUPRECHT VON KAUFMANN & UTA REINHARDT
» Mit Malerei aus den letzten zehn Jahren


»
UNSERE PLUSPUNKTE
» Verkauf eigener Kunstwerke
» Verkauf von Künstler-Kommissionsware
» Zusammenarbeit mit anderen Galerien
» Förderung aufstrebender Künstler
» Wir beschaffen Ihr Wunsch-Kunstwerk


»
KONTAKT

telefon_ico0821 / 81 511 63
fax-ico0821 / 81 511 64
mail-icooffice@galerienoah.com

Jonathan Meese. RHEINGOLD: BLENDHECHT: EVOLUTIONSCHEF: PORRIDGE. 2015. Fotogravüre, Aquatinta, Applikation Foto auf Büttenpapier 76 x 89,5 cm Edition 13

»Anfrage

Jonathan Meese. SIEGFRIED: AMÖBENKIEMCHEN: EVOLUTIONSCHEF: HAGEN V. TRONJE (GANZ WIE SIE WÜNSCHEN, BLUBBER). 2015. Fotogravüre, Aquatinta auf Büttenpapier 76 x 89,5 cm Edition 13

»Anfrage

Jonathan Meese. TANNHÄUSER; QUASTENFLOSSI: EVOLUTIONSCHEF TOECUTTER: (HIER HERRSCHT DEINE ERZSCHNÜSS). 2015. Fotogravüre, Goldfolie mit Geldscheinen, Plastikfliegen auf Büttenpapier 76 x 89,5 cm Edition 13

»Anfrage

Jonathan Meese. MEISTERSINGER: KRABBENSALAT: EVOLUTIONSCHEF: ALLRAUNI (VERDING DICH, WIE DOC POPGEIL). 2015. Fotogravüre, Aquatinta, Applikation Goldfolie auf Büttenpapier 76 x 89,5 cm Edition 13

»Anfrage

Jonathan Meese. TRISTAN UND ISOLDE: KORALLISTÖR: EVOLUTIONSCHEF: "GRÄBBEL THEY CAN (DU TUST ES FÜR MICH, SCHNURRLI)". 2015. Fotogravüre, Kaltnadel, Applikation Kreis auf Büttenpapier 76 x 89,5 cm Edition 13

»Anfrage

Jonathan Meese. GÖTTERDÄMMERUNG: EISENFISCH: EVOLUTIONSCHEF "YOU VON BOYTRONIC (DEINE WUNDE IST DEIN WUNDER "NATYRN")". 2015. Fotogravüre, Applikation "Eisernes Kreuz" (Folie kaschiert) auf Büttenpapier 76 x 89,5 cm Edition 13

»Anfrage

Jonathan Meese. PARSIFAL: TROCKENFISCHI: EVOLUTIONSCHEF: DR. NO (KUNST IST CHEFSACHE: CHEFSACHE),. 2015. Fotogravüre, Kaltnadel auf Büttenpapier 76 x 89,5 cm Edition 13

»Anfrage

Jonathan Meese. Mr. Violettitte. 2008. Holzschnitt Papier: 142 x 100 cm Edition 6, 5/6

»Anfrage

Jonathan Meese

 

1970 geboren in Tokio, Japan
1993–1998 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg
bei Professor Franz Erhard Walther
2000 „The return of doctor Cyclops“, Paolo Curti & Co., Milano, Italien
„L. A. – ex“, Museum Villa Stuck, München
2003 „actionbutton“, Hamburger Bahnhof, Berlin
„Grotesk!“, Schirn Kunsthalle, Frankfurt am Main; Haus der Kunst, München
2004 „Képi blanc, nackt“, Schirn Kunsthalle, Frankfurt am Main
„Dr. No`s Son“, Leo Koenig Inc., New York, USA
2005 „Thanks, Wally Whyton (Revendaddy Phantomilky on Coconut
Islandaddy)”, Modern Art, London, Großbritannien
„Dr. Socrates“, Arario Gallery, Cheonan, Südkorea
„Jonathan Meese ist Mutter Parzival“, Performance und Bühnenbild,
Staatsoper Unter den Linden, Berlin
„The Triumph of Painting. Part II“, The Saatchi Gallery, London, Großbritannien
2006 „Mother“, mit Tal R, Bortolami Dayan, New York, USA
„Dr. No’s Return“, Arario Gallery, Bejing, China
2007 „The Believers“, MASS MoCA, Massachusetts, USA
2008 „STOFFWECHSEL (KEIN ZEN IN BRONXEN, DU ATOMISCHES MENSCHENSPIELZEUG)“,
Thaddeus Ropac, Salzburg, Österreich
„DR. ROCK LOBSTER (DR. CIRCUS MATABOLISMUS MAXIMUS)”,
Greener Pastures Contemporary Arts, Toronto, Kanada
„DR. GO HOME (BABYTARANTULA IS BACK IN GODZILLA-GYM,
thanks … 1923-2023)“, The journal gallery, New York, USA
„Ufo Go Home – Fasching der Kunst, Cicle: Eufòria. Casos d’optimisme extreme”,
CaixaForum Barcelona, Barcelona, Spanien
„GENERAL SWEETIE (Lolly, Revolution, Mouth, Cookie)”,
Galerie Mirchandi + Steinruecke, Mumbai, Indien
„Fuck Off Amerika“, Director: Frank Castorf, Bühnenbild, Volksbühne, Berlin
2009 „Mishima is back“, Tomio Koyama Gallery, Tokyo, Japan
„CASINOZ BABYMETABOLISMN (Put DR. NO‘S MONEY in your mouth, Baby)“,
Modern Art /Stuart Shave, London, Großbritannien
„60 Jahre 60 Werke. Kunst aus der Bundesrepublik Deutschland von ‘49-‘09“,
Martin-Gropius-Bau, Berlin
2010 „Sculpture“, Museum of Contemporary Art, North Miami, USA
„FANTOMASSOZ (TEMPIOZ de NEROZ)“, Santa Maria dei Servi, Città
della Piève, Italien
„If not in this period of time − Contemporary German Painting”,
Museu de Arte de São Paulo, São Paulo, Brasilien
„Contemplating the Void: Interventions in the Guggenheim Museum“,
Guggenheim Museum, New York, USA
2011 „HOT EARL GREEN SAUSAGE TEA BARBIE (FIRST FLUSH)”,
Bortolami Gallery, New York, USA
Inauguration der Skulptur „HUMPTY DUMPTY“,
Alte Nationalgalerie, Berlin
„Berlin – Klondyke“, Odd Gallery, Dawson City, USA; Art Center, Los Angeles, USA
2013 „MALERMEESE. MEESERMALER“, Museum der Moderne,
Salzburg, Österreich
„Sehnsucht Ich“, Essl Museum, Klosterneuburg, Österreich
„Pivot Points: 15 Years & Counting“, Museum of Contemporary Art
North Miami, Miami, USA
„Anti-Anti“, University Gallery, Tel-Aviv, Israel
2014 „DR. PROST BRATWURSCHT − SHOOT YOUR DR. NO-SHOT!“,
Modern Art, London, Großbritannien
2015 „Jonathan Meese. DR. NO SPORTARZAHN (EVOLUTIONSSCHRITT DE
FIT)“, Galerie Krinzinger, Wien, Österreich
„PARSIFAL de LARGE“ , Galerie Daniel Templon, Paris, Frankreich
„DEMONSTRATING MINDS − Disagreements in Contemporary Art“,
Kiasma Museum for Contemporary Art, Helsinki, Finnland
2016 David Nolan Gallery, New York, USA
„Theories of Modern Art“, Modern Art / Stuart Shave,
London, Großbritannien
Jonathan Meese lebt und arbeitet in Hamburg und Berlin.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien