Meyer, Heiner

1953 in Bielefeld geboren

1972 erste Einzelausstellung in der Galerie Bernhard Hüning,Münster

1973 Assistent im Atelier Salvador Dalís, Cadaquès

1977 – 1981 Studium der Freien Kunst an der Hochschuleder Bildenden Künste Braunschweig mit Ernennungzum Meisterschüler von Professor Malte Sartorius

1981 Rudolf-Wilke-Preis der Stadt Braunschweig

1982 Kunstpreis der Lottogesellschaft Niedersachsen

1983 Lehrauftrag an der Hochschuleder Bildenden Künste Braunschweig

1987 Ebernburg Stipendium des Landes Rheinland-Pfalz

1993 Förderung durch das Kultusministerium des Landes Nordrhein-Westfalen mit zahlreichen musealen Projekten

1996 Reisestipendium für Japan durch das Goethe Institut Kansai

2011 Erstellung erster Großplastiken

Heiner Meyer lebt und arbeitet in Bielefeld. 

Ausgesuchte Ausstellungen

1987 Tact Gallery, Tokio, Japan

1996 Kodama Gallery, Osaka, Japan Rijkers Art Diffusion, Amsterdam, Niederlande

1997 Galerie Cachet, Wien, Österreich Römisch-Germanisches Museum, Köln

2000 Palazzo Barbaran da Porto, Vicenza, Italien Galeria Monet Art Diffusion, Palma de Mallorca, Spanien

2003 Instituto di Cultura Germanica, Bologna, Italien

2004 Decoya Contemporary, Seoul, Korea Kunstclub, Hamburg

2005 Burkhard Eikelmann, New York, USA
Die Galerie, Frankfurt

2007 Galerie Matthias Küper, Stuttgart

2008 Hart Gallery, Palm Desert, USA

2010 Galerie Brennecke, Berlin
Galleria Palazzo Coveri, Florenz, Italien
Matthias Küper Gallery, Beijing, China
Galerie Albert Benamou, Paris, Frankreich

2011 Campton Gallery, New York, USA

2012 Stadtmuseum Oldenburg, Oldenburg

2013 Elaine Baker Gallery, Boca Raton, USA
Caldwell Snyder, San Francisco, USA

2014 Nanjing International Art Festival, China

2015 Palazzo Albrizzi, Venedig

Heiner Meyers Arbeiten sind in zahlreichen öffentlichen und privaten
Kunstsammlungen und Museen vertreten, unter anderem im
Contemporary Art Museum in Miami, im Museum Würth in Künzelsau,
im Römisch Germanischen Museum in Köln und in der Sammlung Sal.
Oppenheim, Köln und Berlin.