Justin Almquist

1976 geboren in Minneapolis, Minnesota, USA

1998 BFA, Pratt Institute, Brooklyn, New York

2010 Diplom, ADBK, München, Professor Markus Oehlen

Einzelausstellungen (Auswahl)

2017 Inter-View, ANMO Art, Düsseldorf

2016 Hans Platschek Preis für Kunst und Schrift, Karlsruhe

2015 I don’t have any sunglasses with me otherwise I would put them on, Galerie Deborah Schamoni, München (Brochure)

2014 Justin Almquist, England & Co, London (Katalog)

2012 Work, Galerie Crone, Berlin

2011 You Don’t Have To Scratch Me To Get Meat! (Artist-in-Residence Austellung), The Chinati Foundation, Marfa, Texas, USA

2009 Recent Paintings and Selected Drawings 2002 – 2009, Norwood Fine Arts, München (Katalog)

Gruppenaustellungen (Auswahl)

2021 Markus Oehlen plus Meisterschuler, Galerie Noah, Augsburg

2020 Seltene Gewächse, Belleparais, München

2018 Rude Drawings, Eröffnungsaustellung im Rude Drawing Project Space, Los Angeles, California, USA

2014 Bayerischer Kunstförderpreis Bildende Kunst 2013, Galerie der Künstler, München

2013 An der Isar/Gegenwartskunst im Neuen Lenbachhaus, Lenbachhaus, München (Katalog)

2012 24/12, Galerie Crone, Berlin

2010 Jahresgaben, Kunstverein München

2008 American Drawings: Justin Almquist, Trenton Doyle Hancock, Stephen Ellis, Robert Feintuch, Charles LeDray, Greg Kwiatek, John Newman, Al Taylor, Robert Wilson, Joe Zucker, Norwood Fine Arts, München Favoriten 08, Städtische Galerie im Lenbachhaus, München (Katalog)

Preise und Stipendien

2020 QUIVID, Kunst am Bau, München

2016 Hans Platschek Preis für Kunst und Schrift

2014 Bayerische Kunstförderpreis/Reisestipendium/USA

2013 Bayerische Kunstförderpreis Bildende Kunst

2011 The Chinati Foundation, Artist-in-Residence

Öffentliche Sammlungen

Bayerische Staatsgemäldesammlung /Pinakothek der Moderne, München
Staatliche Graphische Sammlung, München
Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau, München